The deep blue
2009
Performance 30 Minuten




Nachdem die Besucher eingetroffen sind, trete ich in einer Taucherausrüstung gekleidet auf einen der Stege des temporären Kunstprojektes Hofinsel. Das Atmen
durch das Mundstück der Sauerstoffflasche erzeugt ein ruhiges, gleichmässiges Geräusch. In der Mitte der zusammenlaufenden Stege steht eine Badewanne aus
Gusseisen. Langsam bewege ich mich auf sie zu, dort angekommen ziehe ich beide Flossen an und steige Kopf über, mit dem Gesicht nach unten in die
Badewanne ein. Das Atemgeräusch von vorher wechselt nun in einen «blubber» Sound, während dreissig Minuten verweile ich in dieser Position. Anschliessend
steige ich wieder aus der Badewanne hinaus und verlasse die Szenerie über den selben Weg wie ich gekommen bin.

Der Titel The deep blue steht stellvertretend für das tiefe blaue Meer. Ausgerüstet für die Tiefe und Weite, ist es dem Taucher doch nicht möglich das begrenzte
Raumgefüge zu durchbrechen.



Foto: Leo Bachmann




[ Back ]